Eigenleistungen beim Hausbau

Massivhaus preiswert bauen - mit Eigenleistungen Baukosten sparen

Wer sein Haus preiswert bauen möchte, kann beim Hausbau selbst mit anpacken, um durch Eigenleistungen Kosten zu sparen. Mit etwas handwerklichem Geschick und praktischen Erfahrungen lässt sich beim Hausbau einiges preiswerter errichten als bei einer Auftragsvergabe an fremde Unternehmen. Eigenleistung kann allerdings auch teuer werden, wenn die erforderlichen handwerklichen Leistungen unterschätzt werden. Prüfen Sie genau, ob sich der Hausbau mit Eigenleistung für Sie wirklich lohnt.

Die Problematik bei Eigenleistungen

Eigenleistungen werden unserer Meinung nach oft falsch dargestellt. Es ist daher für Sie wichtig, die Eigenleistungen zu planen und sich über deren Umfang genau zu informieren. Dazu gehört die Einschätzung hinsichtlich Arbeitszeit und Materialverbrauch genauso wie die Einschätzung Ihrer eigenen handwerklichen Fähigkeiten.

 

Hausbau mit EigenleistungenBedenken Sie:

Wenn der Fachmann nach einem misslungenen Versuch kommen muss, wird es meistens doppelt so teuer, als wenn Sie die Bauleistung gleich vergeben hätten. Beachten Sie auch, dass für Eigenleistungen keine Gewährleistung durch den Bauunternehmer erfolgt. Gefährlich wird es, wenn durch Eigenleistungen die Gewährleistung in Bereichen des Hauses erlischt. So könnte es problematisch sein, Steckdosen in Eigenleistung zu installieren. Hier stellt sich also zwingend die Frage nach dem tatsächlichen Wert dieser Eigenleistung. Man sollte auch wissen, dass mit der (Eigen)Leistung auch vom Baubetrieb erbrachte Bauleistungen als abgenommen gelten. Spachteln Sie also eine Wand, so akzeptieren Sie diese. Eine Reklamation dieser Leistung geht in der Regel fehl.

 

Massivhaus preiswert bauen mit überschaubaren Eigenleistungen

Machbare und zugleich empfehlenswerte Eigenleistungen sind all jene, die keine hohen fachlichen und technischen Anforderungen stellen. Dazu zählt das Malern und Tapezieren, Verlegen der Bodenbeläge, vielleicht noch die Fliesenarbeiten, der Dachausbau und die Außenanlagen. Hier nicht aufgeführte Bauleistungen erfordern nicht nur theoretische Grundkenntnisse, sondern lassen sich auch nur mit der nötigen Erfahrung in die Praxis umsetzen.

Worauf Sie beim Hausbau mit Eigenleistungen achten sollten:

Sinnvoll ist es, sich vor Vertragsabschluss eine Aufstellung der Materialkosten und Lohnkosten für die gewünschten Eigenleistungen geben zu lassen. Schnell trennt sich hier die Spreu vom Weizen, denn viele Hausanbieter schreiben Ihnen kaum mehr als den Materialanteil gut. Damit der vertragliche Fertigstellungstermin eingehalten werden kann, passen Sie Ihren Einsatz in den Terminablaufplan ein und stimmen ihn mit dem Architekten, der Hausbaufirma oder dem Bauträger ab. Wenn Sie mit Nachbarschaftshilfe und der Unterstützung durch Verwandte und Freunde rechnen, dann kalkulieren Sie auch die Kosten für Versicherungen und Verpflegungskosten mit ein.

 

Wir planen und bauen Ihnen Ihr Eigenheim preiswert als modernes Massivhaus in